Besuch beim Gemeinnützigen Bauverein Wermelskirchen

In Wermelskirchen haben wir die Wohnungsbaugenossenschaft Bauverein Wermelskirchen besucht. Guter Austausch mit dem geschäftsführenden Vorstand Martin Lambotte im Nachbarschaftstreff, der auch als Bürger*innentreff und für regelmäßige Veranstaltungen und Feierlichkeiten genutzt wird. Die Genossenschaft hat über 1000 Mitglieder und besitzt über 600 Wohn-Einheiten, die den Mitgliedern zur Miete angeboten werden. Auf einigen Dächern gibt es Photovoltaik-Anlagen, die wegen der übermäßigen Bürokratie noch nicht für Mieter*innenstrom verwendet werden können, sondern von Pächtern bestückt werden. Die Häuser werden nachhaltig, energieeffizient, günstig und mit E-Ladestationen gebaut.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.